Namibia: Etoscha

Der Etoscha Nationalpark erstreckt sich über ein Gebiet von 22912 Quadratkilometer. Die Etoschapfanne ist 4731 Quadratkilometer groß und meistens trocken. Außer es kommt im Norden nach schweren Regenfällen zu Überflutungen. Im Süden gibt es zahlreiche permanente Quellen, die im porösen Dolomitgestein gespeist werden. Das Quellwasser kommt an die Oberfläche und bleibt am Lehmboden der Pfanne stehen.

Wir waren heuer das dritte Mal im Nationalpark und es ist jedes Mal spannend, welche Tiere wir zu Gesicht bekommen. Heuer sahen wir keine Elefanten. Oft ist man nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Toll ist es, dass man selbst fahren kann.

3 Comments

  1. Andrea Tretter
    22. November 2012

    Liebe Susanne,lieber Karl
    Gern erinnere ich mich an die Begegnung mit euch in Windhoek, ich hoffe ihr hattet eine schöne Weiterreide und hoffe euch geht es gut.
    Aus der Heimat ganz liebe Grüße von Andrea aus Rein!

    Noch etwas zu Etosha, als wir dort waren sahen wir zwei große Herden Elefanten, es war sehr beeidruckend!

  2. Andrea Tretter
    22. November 2012

    Liebe Susanne,lieber Karl
    Gern erinnere ich mich an die Begegnung mit euch in Windhoek, ich hoffe ihr hattet eine schöne Weiterreide und hoffe euch geht es gut.
    Aus der Heimat ganz liebe Grüße von Andrea aus Rein!

    1. susanne
      22. November 2012

      Liebe Andrea!
      Wir sind gerade in Swakopmund und es ist uns sehr kalt. Sind schon an den hohen Temperaturen gewöhnt.Es geht uns ausgezeichnet
      Liebe Grüsse
      Susanne&Karl

Comments are closed.

Scroll to top